AUVA Radworkshop - Wie funktioniert eine Schulkooperation? - matomo

Handelt es sich bei Ihrem Schul-Standort um eine Schule mit weniger als 42 Schüler:innen, dann schließen Sie sich mit einer (oder mehreren) Partnerschule(n) zu einer Kooperation zusammen. Es kann sich dabei sowohl um eine weitere Kleinschule als auch um eine Großschule in Ihrer Nähe handeln.

AUVA Radworkshop - Wie funktioniert eine Schulkooperation? - schulkooperation_schulen

Wichtig: Eine Schulkooperation besteht immer aus EINER „führenden Schule“ und einer oder mehreren Partnerschulen. Sprechen Sie sich VOR der Bewerbung mit den/der anderen Schule/n ab.

Ein gemeinsamer Veranstaltungsort:

Die „führende Schule“ ist für die Koordination und den GEMEINSAMEN Veranstaltungsort verantwortlich. Es kann immer nur EINEN gemeinsamen Standort für die Durchführung des AUVA-Radworkshops geben.

Schulkooperation: Der Bewerbungsablauf

  1. Die “führende Schule” muss sich innerhalb des geöffneten Bewerbungsfensters (Nov. bis Mitte Jan.) als ERSTE bewerben. Hier geht´s zur Bewerbung im Schul-Account. Sie gibt in der Bewerbung die Schulkennzahl/en der Partnerschule/n an. Sie gibt in der Bewerbung die Gesamtzahlen der Klassen, der Kinder an den Schulen, der teilnehmenden Klassen und der Kinder in den einzelnen Schulstufen ALLER Kooperationsschulen an. Als Hilfestellung für die gemeinsame Datensammlung der Partnerschulen können Sie hier eine Liste zum Ausfüllen herunterladen.
  2. Die “führende Schule” gibt in der Bewerbung die Daten zum GEMEINSAMEN Veranstaltungsort an.
  3. Erst danach kann sich die Partnerschule im Schul-Account bewerben. Die Partnerschule braucht in der Bewerbung nur mehr bestätigen, dass sie sich als Partnerschule mit der führenden Schule gemeinsam bewirbt.

Achtung: Die Schulkooperation ist nur gültig, wenn sich die Partnerschule auch bewirbt.

AUVA Radworkshop - Wie funktioniert eine Schulkooperation? - smiley-cpt
Nur nicht hudeln!

Solange das Bewerbungsfenster geöffnet ist (Nov. bis Mitte Jan.) kann die Bewerbung durchgeführt und bearbeitet werden. Erst nach Ablauf der Bewerbungsphase findet der Auswahlprozess statt. Nicht die schnellste Schule bekommt einen Platz, sondern jene, welche die Teilnahmebedingungen am besten erfüllt! Nehmen Sie sich also Zeit.