AUVA Radworkshop - Was müssen die Kinder zum AUVA-Radworkshop mitbringen? - matomo

  • ihr eigenes, betriebssicheres Fahrrad
  • ihren richtig eingestellten Fahrradhelm (es gilt Helmtragepflicht!)
  • Regenoberbekleidung, einschließlich einer wasserabweisenden Unterziehhaube oder einem Plastiküberzug für den Helm
  • allenfalls auch Ersatzbekleidung
  • Radfahrhandschuhe sowie bequeme Radfahrkleidung werden empfohlen
  • geschlossene Schuhe!
  • warme, dünne Handschuhe bei milderen Temperaturen (Frühjahr, Herbst)
  • gefüllte Wasserflasche

Dies alles unabhängig vom vorhergesagten Wetter! Wir fahren auch bei leichtem Regen (Nieseln, Sprühregen, kurze Schauer).

 

Was macht ein betriebssicheres Fahrrad aus?
  • passt zur Körpergröße des Kindes
  • passt zum aktuellen Fahrkönnen des Kindes
  • weist gut gefüllte Reifen auf
  • Bremsen funktionieren und
  • können vom Kind problemlos betätigt werden
  • Sattel- und Lenkerrohr sind verdrehsicher geklemmt
Für jene SchülerInnen, die kein eigenes Fahrrad bzw. keinen Helm mitbringen (können), steht eine begrenzte Anzahl von hochwertigen Leihrollern und Leihhelmen kostenlos zur Verfügung.
 
ACHTUNG: Fahrräder mit Stützrädern, Einräder oder Micro-Scooter sind beim Radworkshop aus Sicherheitsgründen nicht zulässig.