Elterninfo | Infos für Eltern - Gesundheitsförderung auf Rädern Wir alle wissen, mit dem Rad lassen sich neue Wege und Möglichkeiten erschließen. Beim AUVA-Radworkshop wird Unfallvorbeugung zur Mitmach-Aktion. Der vielfältige Radparcours gibt den Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahre...

Infos für Eltern

Gesundheitsförderung auf Rädern

Wir alle wissen, mit dem Rad lassen sich neue Wege und Möglichkeiten erschließen. Beim AUVA-Radworkshop wird Unfallvorbeugung zur Mitmach-Aktion. Der vielfältige Radparcours gibt den Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren, den nötigen Raum, um alle grundlegenden Elemente des Alltagsradfahrens zu üben. Die Kinder werden in ihrer individuellen Kompetenz bestärkt und Freude kommt in Bewegung – denn was uns Spaß macht, dafür setzen wir uns ein, das machen wir gerne und gut – mit Sicherheit!

 

Ihr Kind radelt mit - Mutter, Vater, Kinderrad

Die Mitwirkung der Eltern ist ein wichtiger Bestandteil des AUVA-Radworkshops.

 

Radhelm

Der Großteil der Kinderradhelme ist nicht richtig an den Kopf angepasst. Entsprechend sind diese Kinder daher im Falle eines Sturzes nur unzureichend geschützt.

Auf was Eltern beim Kinderhelm achten sollten

  • individuelle Kopfform/-größe des Kindes, denn oft sind Helme zu groß/klein
  • Helm sollte nicht älter als 6 Jahre sein
  • auch bei kleinen Rissen oder sonstigen Beschädigungen den Helm unbedingt austauschen

 

Ausführliche Informationen zur Helmeinstellung und Ausstattung des Fahrrads finden Sie hier.